Sie befinden sich hier: Aktivitäten / Archiv / 2002

2002: Kantonale Abstimmung: Ablehnung der neuen Flughafenzufahrt

Am 24. November 2002 lehnte das Berner Stimmvolk den Kredit für die neue Flug­hafenzufahrt in Bern-Belp mit 53.7%, bei einer Stimmbeteiligung von 44%, deutlich ab. 22 von 26 Amtsbezirken, darunter auch die Standortgemeinde Belp, sprachen sich klar gegen den Bau der neuen Zufahrt aus. Damit hatte das breit abgestützte Referendums- bzw. Abstimmungs-Komitee, dem auch die Vereinigung gegen Flug­lärm (VgF) angehörte, einen deutlichen Sieg errungen. Angesichts der hohen Ver­schuldung des Kantons Bern und den damit verbundenen Sparprogrammen sagten die Stimmbürger und Stimmbürgerinnen klar nein zu einer überdimensionierten neuen Flughafenzufahrt. Kanton und Gemeinde Belp beabsichtigen nun eine mode­ratere Erschliessung.

So stimmten die Flughafenanrainergemeinden, die bei grösseren Flughafenange­legenheiten jeweils vom Kanton angehört werden, ab:

Gemeinde

% Ja

%Nein;

Allmendingen

54.8

45.2

Belp

37.4

62.6

Bern

46.6

53.4

Kehrsatz

46.3

53.7

Köniz

47.9

52.1

Münsingen

48.5

51.5

Muri

52.1

47.9

Rubigen

43.6

56.4

Toffen

43.9

56.1

Worb

51.3

48.7

Zimmerwald

44.6

55.4

Quelle: www.sta.be.ch/de/angebot/abstimmungen.htm